ICH & REFERENZEN

foon what you love and amplify that so you are vibrating at a high enough frequency to pray and visualize into your life the life you want

DR. MARIETTA JOHANNA SCHÜRHOLZ

Kulturkreative Schwellenschupserin 

 

 

Geboren 1964 in Singen am Hohentwiehl, promovierte Kunsthistorikerin, Literatur- und Kulturwissenschaftlerin an der Universität Witten Herdecke. Neben unterschiedlichen Ausbildungen (u.a. zur Journalistin, Reiseleiterin, Museumspädagogin, Auditorin, Qualitätskoordinatorin, Possibility Management Trainerin, Yogalehrerin und -therapeutin) fließen in meine Arbeit die Erfahrung zahlreicher Auslandsreisen mit eigener Forschungstätigkeit ein, verschiedene initatorische Prozesse in Südamerika und Ostasien, sowie eine stete Reflexion meiner Schritte in therapeutischen Kontexten (Psychoanalyse, Gestalt- und Verhaltenstherapie, systemisches Familienaufstellung, Core Energetic).

Menschen, mit denen ich lernen und arbeiten durfte und ohne die mein Leben anders wäre, sind: Tsültrim Allione, Neka Menna Baretto, Michael Bockemühl, Alice Boner, Clinton Callahan, Aditi Devi, Charles Eisenstein, Thomas Hübl, Ayya Khema, Barbara Müller, Sobonfu Somé, Bruder David Steindl Rast, ausserdem Chatral Rinpoche und Dschalal ad Din Muhhamad Rumi.

Und wozu das alles? Um selber mehr Heilung, Verantwortung, Liebe und Kreativität zu leben und mit anderen auf dieser Reise zu sein. 

 

REFERENZEN: KUNDEN, LANGJÄHRIGE ZUSAMMENARBEITEN, GELUNGENE PROJEKTE:

REDAKTEURIN, FESTE O. FREIE MITARBEITERIN BEI DEN ZEITSCHRIFTEN/ZEITUNGEN:

  • Buddhismus Aktuell,
  • Connection Special
  • Hagia Chora
  • Impulse
  • Info 3
  • Neue Zürcher Zeitung
  • Novalis
  • Oya
  • Süddeutsche Zeitung
  • Ursache & Wirkung
  • WIR – Menschen im Wandel

Publikationen im Bereich Kunst und Kulturwissenschaften AUSWAHL DER VERÖFFENTLICHUNGEN